ACTUELL

    • 9. Februar 2018 | Stiftung
    • Observatorium 19

      Neues Observatorium (Ausgabe 19/2018) von Rudolf Speth und Rupert Graf Strachwitz über das Empowerment von Geflüchteten.

      >> hier erhältlich

      mehr

    • 8. Februar 2018 | Stiftung
    • Observatorium 18

      Neues Observatorium (Ausgabe 18/2018) von Elke Bojarra-Becker und Rudolf Speth über die Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft und Kommunen.

      >> hier erhältlich

      mehr

    • 8. Februar 2018 | Stiftung
    • Presseinformation: Was bringt der Koalitionsvertrag für die Zivilgesellschaft?

      Was enthält der gestern fertiggestellte Koalitionsvertrag im Bezug auf Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Bürgerbeteiligung, Demokratieentwicklung usw.? 
      >> zur Presseinformation (PDF)
      >> zu einem Auszug aus dem Koalitionsvertrag (PDF)

    • 8. Februar 2018 | Institut
    • Opusculum 109

      Neues Opusculum (Nr. 109) von Daniel Weyermann über das Verhältnis von Zivildienst und Zivilgesellschaft.

      >> hier erhältlich

      mehr

    • 16. Januar 2018 | Institut
    • Opusculum 108

      Neues Opusculum (Nr. 108) von Rudolf Speth zum zivilgesellschaftlichen Engagement von Geflüchteten.

      >> hier erhältlich

      mehr

    • 10. Januar 2018 | Institut
    • Symposium "The Changing Space for Civil Society"

      Zur Zeit wächst vielfach das Misstrauen gegen zivilgesellschaftliche Akteure. Restriktive Maßnahmen, zunehmende Finanzierungsbeschränkungen und Registrierungshürden lassen das oft gehörte Schlagwort vom 'Shrinking Space for Civil Society' nicht übertrieben erscheinen. Andererseits nimmt der Einfluss zivilgesellschaftlicher Akteure vielfach stark zu, immer mehr Aufgaben und Verantwortung werden ihnen übertragen. Im internationalen Kontext wäre es deshalb zu eng, nur von einem 'Shrinking Space for Civil Society' zu sprechen. Es gilt vielmehr, aus wissenschaftlicher Sicht die Veränderungen zu analysieren, die Potenziale herauszuarbeiten und aus Sicht der Zivilgesellschaft selbst einen größeren Diskurs hierzu zu organisieren. Ein Symposium unter dem Titel 'The Changing Space for Civil Society', das das Maecenata Institut anlässlich seines 20-jährigen Bestehens am 17. Oktober 2017 in Berlin veranstaltet hat, hatte dieses Anliegen. Rund 110 Gäste nahmen an der Tagung teil.
      >> Exposé und Programm (PDF)   

      >> Konferenzbericht / Concerence Report (PDF) 
      >> Kurzbericht über Abschluss & Ausblick von Dr. Andrea Walter (Bertelsmann Stiftung)
      >> Kurzbericht in den BBE Europa Nachrichten 10/2017
      >> Fotografische Eindrücke (PDF)
      >> Beiträge auf dem Portal für Politikwissenschaft (>> Kocka / >> Priller / >> Strachwitz)

  • Seite 10 von 25
  • istr-startseite
  • TGE
  • efc-logo
  • itz