MAECENATA INSTITUT

Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft wurde 1997 gegründet und ist heute eine anerkannte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Es versteht sich als unabhängiger sozialwissenschaftlicher Think Tank und hat die Aufgabe, das Wissen über und das Verständnis für die Zivilgesellschaft (den sogenannten Dritten Sektor) durch eigene geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungstätigkeit, akademische Lehre, entsprechende Publikationen sowie den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis zu fördern.

ACTUELL

Beiträgesammlung zur Zivilgesellschaft im Kontext von Corona

Observatorium 41

Neues Observatorium (Ausgabe 41/2020) von Christiana Weidel zur österreichischen Zivilgesellschaft in der Corona-Krise.

>> hier erhältlich

mehr

MAECENATA NOTIZEN I/2020

Die neueste Ausgabe unseres Newsletter Maecenata Notizen ist erschienen!

>> Maecenata Notizen I/2020

mehr

Observatorium 40

Neues Observatorium (Ausgabe 40/2020) von Rupert Graf Strachwitz zur Zivilgesellschaft in der Corona-Krise.

>> hier erhältlich

mehr

Neuerscheinung: Handbuch Zivilgesellschaft

Alle reden von Zivilgesellschaft. Aber wer ist diese Zivilgesellschaft? Was ist ihre Geschichte? Wer gehört dazu? Ist sie immer gut? Welche Bedeutung hat sie im öffentlichen Raum und für unser Gemeinwesen? Auf diese und viele andere Fragen gibt erstmals ein Handbuch in kompakter und zugleich systematischer Form Antworten.

>> Inhaltsverzeichnis

>> Weitere Informationen

Bildschirmfoto 2020 04 06 um 10.34.54

Seite 2 von 37