EUROPA BOTTOM-UP

Das Programm Europa Bottom-Up wurde im Dezember 2011 durch Beschluss des Stiftungsrates als neues Programm der Maecenata Stiftung gegründet. Es hat sich seitdem zu einem wichtigen Arbeitsbereich der Stiftung entwickelt. Ausgangspunkt war die Analyse, dass Regierungen, Parlamente und supranationale Einrichtungen allein keinesfalls in der Lage sind, die dringend gebotene und wünschenswerte europäische Einigung voranzubringen und dass die Verwirklichung des europäischen Einigungsprojekts ohne die Entwicklung einer europäischen Zivilgesellschaft aussichtslos erscheint.

ACTUELL

Europa Bottom-Up Nr. 14

Von Wolfgang Thierse
"Mehr kulturelles Selbstbewusstsein wagen!"

>> Download (PDF)

mehr

A European Union without the United Kingdom? Possible consequences of “Brexit“

logo der europawoche 2016In June citizens of the United Kingdom will decide whether to remain in the European Union or leave. If the result of the referendum were to leave (“Brexit”), this would be an unprecedented event of European dis-integration. We discussed possible economic, political and geostrategic consequences at an exciting event within the framework of Berliner Europawoche 2016.
>> Report (in German)
>> Invitation (PDF)
>> Berliner Europawoche 
>> Publication "No Brexit" (PDF)  

Europa Bottom-Up Nr. 13

By Rupert Graf Strachwitz

No Brexit. Why Britain Belongs in the European Union 

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 12

By Udo Steinbach, Rupert Graf Strachwitz, Piero Antonio Rumignani (Eds.)

Europe and the Mediterranean. Talking, Learning, Working, and Living Together 2

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 11

By Udo Steinbach, Rupert Graf Strachwitz, Piero Antonio Rumignani (Eds.)

Europe and the Mediterranean. Talking, Learning, Working, and Living Together 1

>> Download (PDF)

mehr

Maecenata Stiftung beteiligt sich an Berliner Europawoche 2015

logo-der-europawoche-2015Mit einer Veranstaltung im Rahmen der Berliner Europawoche im Mai 2015 und im Europäischen Jahr der Entwicklungs-zusammenarbeit informierte die Maecenata Stiftung, deutscher Partner im TGE-Netzwerk, über Möglichkeiten und Grenzen transnationalen Spendens und leistete auf diese Weise praktische Hilfe für Bürgerinnen und Bürger, die sich europäisch engagieren möchten. Die Veranstaltung fand in und mit freundlicher Unterstützung der Bayerischen Vertretung in Berlin statt. 

>> zur Einladung (PDF)  
>> zur Berliner Europawoche

Seite 5 von 8