EUROPA BOTTOM-UP

Das Programm Europa Bottom-Up wurde im Dezember 2011 durch Beschluss des Stiftungsrates als neues Programm der Maecenata Stiftung gegründet. Es hat sich seitdem zu einem wichtigen Arbeitsbereich der Stiftung entwickelt. Ausgangspunkt war die Analyse, dass Regierungen, Parlamente und supranationale Einrichtungen allein keinesfalls in der Lage sind, die dringend gebotene und wünschenswerte europäische Einigung voranzubringen und dass die Verwirklichung des europäischen Einigungsprojekts ohne die Entwicklung einer europäischen Zivilgesellschaft aussichtslos erscheint.

ACTUELL

Aktion: Europa sind nicht die, sondern wir!

Eine Aktion im Rahmen des Maecenata-Projekts 'Für ein Europa der Bürgerinnen und Bürger".

>> weitere Informationen

Europaplakat 0314

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 6

Von Elke Jeanrond-Premauer, Rupert Graf Strachwitz (Hrsg.)

Bürger Staat  Nation: Passt das alles noch? Nach-Denken über Zivilgesellschaft und Europa

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 5

By K. Victor Henckel von Donnersmarck

The Market for Model United Nations Conferences in Geographical Europe. Market Research

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 4

By Monica Altieri, Carla Collicelli, Maurizio Mastrolembo Ventura

Migratory Trends in the Mediterranean. Socio-Economic Challenges and Pressure on Italy and Europe

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 3

Von Christian Schreier

Erinnern für die Zukunft. Auf dem Weg zu einer europäischen Erinnerungskultur

>> Download (PDF)

mehr

Europa Bottom-Up Nr. 2

Von Rupert Graf Strachwitz

Für ein Europa der Bürgerinnen und Bürger. Ein Projekt der Maecenata Stiftung

>> Download (PDF)

mehr

Seite 7 von 8