ACTUELL

    • 14. August 2017 | Stiftung
    • MAECENATA NOTIZEN II/2017 und ZIVILGESELLSCHAFT INFO II/2017

      Die neuesten Ausgaben unserer Newsletter sind erschienen!
      >> Maecenata Notizen II/2017

      >> Zivilgesellschaft Info II/2017

      mehr

    • 2. August 2017 | Tocqueville Forum
    • Maecenata Bibliothek übernimmt Teil der Bibliotheksbestände des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

      Im Zuge der Schließung der Bibliothek des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen hat die Maecenata Bibliothek im Juli 2017 eine Reihe von Büchern aus deren Bestand – u.a. aus den Bereichen Politische Theorie, Stiftungsgeschichte, Stiftungs- und Verbandsmanagement, Bürgerbeteiligung und Kulturelle Bildung – übernommen. Ab sofort kann Maecenata-Bibliothekar Bernhard Matzak außerdem in dem beim Bundesverband verbliebenen Bestand recherchieren und die dort vorhandenen Medien zu wissenschaftlichen Zwecken zugänglich machen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesverbandes können die Maecenata Biliothek zudem auf relevante Studien (aus der Stiftungs- und Zivilgesellschaftsforschung) in elektronischer Form hinweisen; die Studien werden in der Maecenata Bibliothek katalogisiert und sind über den Online-Katalog (OPAC) sowie über den Katalog des Gemeinsamen Bibliothekverbundes (GBV) recherchier- und downloadbar.

      >> zur Maecenata Bibliothek    

    • 1. August 2017 | Stiftung
    • Observatorium 16

      Neues Observatorium (Ausgabe 16/2017) von  Markus Edlefsen und Rupert Graf Strachwitz mit einem Rückblick zum G-20-Gipfel aus zivilgesellschaftlicher Perspektive.
      >> hier erhältlich

      mehr

    • 25. Juli 2017 | Stiftung
    • Observatorium 15

      New Observatorium (Nr. 15) by Tymen van der Ploeg on "Religious Communities, Civil Society and the State: A Legal Perspective".
      >> available here

      mehr

    • 5. Juli 2017 | Europa
    • Europa von unten: Impulse aus aktuellen zivilgesellschaftlichen Initiativen

      EBDAm 4. Juli 2017 richtete die Maecenata Stiftung eine der regelmäßig stattfindenden Sitzungen des Stiftungsnetzwerks Die Engagierten Europäer und des Strategischen Dialogs privater Stiftungen mit dem Auswärtigen Amt aus. 22 Vertreterinnen und Vertreter der im Netzwerk teilnehmenden Stiftungen (Allianz Kulturstiftung, Bertelsmann Stiftung, BMW Stiftung Herbert Quandt, Gemeinnützige Hertie Stiftung, Maecenata Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Schwarzkopf Stiftung Junges Europa, Stiftung Genshagen, Stiftung Mercator, Stiftung Zukunft Berlin und Volkswagen Stiftung) und des Auswärtigen Amtes kamen in den Genuss spannender Impulse aus aktuellen zivilgesellschaftlichen Initativen. Referentinnen und Referenten waren Carolina Höpfner (Humboldt-Viadrina Governance Platform), Bernd Hüttemann (Europäische Bewegung Deutschland), Dr. Alexander Freiherr Knigge (Rechtsanwalt und Mitinitiator von Pulse of Europe), Lukas Richter (Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg) und Philipp Sälhoff (Das Progressive Zentrum). Im Anschluss entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, moderiert von Dr. Rupert Graf Strachwitz (Maecenata Stiftung), zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure in der Außen- und Europapolitik und zu der Frage, auf welche Weise zivilgesellschaftlichen Initiativen und Kampagnen nachhaltig Schlagkraft verliehen werden kann.

  • Seite 10 von 20
  • istr-startseite
  • TGE
  • efc-logo
  • itz