MAECENATA STIFTUNG

Die Maecenata Stiftung ist ein unabhängiger Think Tank zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen. Sie hat die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts und ihren Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter ihrem Dach. Die Stiftung steuert und bündelt die Aktivitäten ihrer Programme und vertritt erarbeitete Positionen nach außen. Sie versteht sich als ideeller Dienstleister der Zivilgesellschaft und tritt für deren transnationale Stärkung sowie für die Entwicklung einer offenen Gesellschaft in Europa und darüber hinaus ein.

ACTUELL

30. März 2020: Intensivseminar Zivilgesellschaft

Was ist Zivilgesellschaft? Seit Beginn der Flüchtlingskrise ist sie plötzlich in aller Munde. Ohne Zivilgesellschaft, so sagen auch die Medien, wäre Frau Merkels „Wir schaffen das!“ ins Leere gegangen. Aber was steckt dahinter? Wer gehört dazu? Wer nicht? Was kann sie? Was kann sie nicht? Was ist ihre Aufgabe in einer modernen Gesellschaft? Diese und weitere Fragen beantwortet die Maecenata Stiftung in einem eintägigen Intensivseminar. Das Seminar vermittelt einen fundierten Einblick in Theorie und Praxis der Zivilgesellschaft. Themen sind u.a. Daten und Fakten, das Verhältnis zwischen Zivilgesellschaft, Staat und Markt, Funktionen und Ziele, Eigensinn und Wirkung, der zivilgesellschaftliche Mehrwert sowie der Blick auf die Zivilgesellschaft weltweit.
>> weitere Informationen und zur Anmeldung

Opusculum 133

New Opusculum published (No. 133).

Dr. Hind Arroub

>>hier erhältlich

mehr

Spenden nach Großbritannien sind unverändert möglich

Zur Zeit kommen viele besorgte Anfragen von Spenderinnen und Spendern, ob nach dem Brexit Spenden für Universitäten, Schulen und andere gemeinnützige Einrichtungen in Großbritannien im Rahmen des Transnational-Giving-Programms noch möglich sind. Die Antwort ist ein klares Ja! Die Einschaltung einer deutschen Fördereinrichtung wie der Maecenata Stiftung ist für Spender, die eine Einrichtung in Großbritannien fördern wollen, seit dem Brexit sogar noch wichtiger geworden, denn innerhalb der EU ist es zwar schwierig, Spenden in ein anderes Mitgliedsland steuerlich geltend zu machen; formal ist dies aber möglich. Außerhalb der EU ist dies ausgeschlossen. Die Maecenata Stiftung kann mit Hilfe zweckgebundener Spenden nach wie vor Fördermittel an britische Einrichtungen vergeben, die vorher geprüft und als deutschen gemeinnützigen Einrichtungen vergleichbar anerkannt worden sind. Das Fördersystem der Stiftung gilt nämlich weltweit. Auch bleibt der britische Partner, die Charities Aid Foundation, unverändert ein wichtiger Partner im nun seit über 20 Jahren bestehenden europäischen Transnational-Giving-Netzwerk.

 

Weitere Informationen finden sich auf https://www.transnationalgiving.eu/about.

Für Auskünfte steht das Transnational Giving Team der Maecenata Stiftung gern zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 030 28387909).

 

Berlin, 24. Februar 2020

Handbuch Zivilgesellschaft

Die Zivilgesellschaft ist zum vieldiskutierten Begriff geworden. Sie soll die Demokratie schützen, der Politik Impulse geben, zur Lösung vieler Weltprobleme beitragen, aber auch konkrete Dienstleistungen erbringen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Das Handbuch ist ein Kompendium zur Herkunft, Theorie, Empirie, zu den Organisationen, der globalen Perspektive und den aktuellen Entwicklungen des Phänomens Zivilgesellschaft.

Wird erscheinen im April 2020.

>>Zum Flyer

Handbuch Zivilgesellschaft

Observatorium 39

Neues Observatorium (Ausgabe 39/2020) von Annika Phuong Dinh, Marie-Isabelle Heiss und Luisa Schoneweg zu dem sich wandelnden Raum für die Zivilgesellschaft.

>> hier erhältlich

mehr

Good Luck, Brits! You will be missed

Seite 1 von 28