×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 881

MAECENATA INSTITUT

Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft wurde 1997 gegründet und ist heute eine anerkannte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Es versteht sich als unabhängiger sozialwissenschaftlicher Think Tank und hat die Aufgabe, das Wissen über und das Verständnis für die Zivilgesellschaft (den sogenannten Dritten Sektor) durch eigene geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungstätigkeit, akademische Lehre, entsprechende Publikationen sowie den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis zu fördern.

ACTUELL

Beitrag von Dr. Rupert Graf Strachwitz in Politik & Kultur

In seinem Beitrag für Politik & Kultur (Ausgabe Mai/Juni 2015), Zeitung des Deutschen Kulturrats, fragt Dr. Rupert Graf Strachwitz, Leiter des Maecenata Instituts: Brauchen wir eine europäische Kulturpolitik?

>> zum Beitrag auf S. 8 (PDF)

MAECENATA NOTIZEN I/2015

Die neuen Notizen (I/2015) sind erschienen!

>> hier downloaden als PDF

mehr

Opusculum 80

New Opusculum (Nr. 80) by Anna Poltavtseva about the Russian tradition of charity in close relationship to government.

>> available here

mehr

Presseinformation: Maecenata Stiftung positioniert sich neu

Im Jahr 2014 hat die Maecenata Stiftung ihre Arbeit intern evaluiert und daraus Schlüsse für ihre künftige strategische Ausrichtung gezogen. Sie wird in Zukunft alle Aktivitäten stärker aufeinander beziehen und eine Scharnierfunktion zwischen Wissenschaft und öffentlicher Debatte wahrnehmen. Die aktuelle Aufstellung der Stiftung zeigt dieses Organigramm (PDF).

>> zur Presseinformation (PDF)

mehr

MAECENATA NOTIZEN III/2014

Die neuen Notizen (III/2014) sind erschienen!

>> hier downloaden als PDF

mehr

Opusculum 79

New Opusculum (Nr. 79) by Josef Baumüller and Nikolai Haring about enhancing third sector accountability through financial accounting.

>> available here

mehr

Seite 27 von 35