MAECENATA INSTITUT

Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft wurde 1997 gegründet und ist heute eine anerkannte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Es versteht sich als unabhängiger sozialwissenschaftlicher Think Tank und hat die Aufgabe, das Wissen über und das Verständnis für die Zivilgesellschaft (den sogenannten Dritten Sektor) durch eigene geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungstätigkeit, akademische Lehre, entsprechende Publikationen sowie den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis zu fördern.

ACTUELL

19. Juni 2018, Berlin: Forum ONE Heritage. Heritage and Society in the Euro-Mediterranean Community

Im Rahmen des Europäischen Jahres des kulturellen Erbes 2018 und des European Heritage Summit (Berlin, 19. – 24. Juni 2018) führte die Maecenata Stiftung, München, ein eintägiges Forum in Berlin durch. Das Forum baute auf den Erfahrungen und Ergebnissen von drei Konferenzen auf, die die Stiftung in den Jahren 2013, 2015 und 2017 zum Thema Europe and The Mediterranean: Talking, Learning, Working, and Living Together durchgeführt hatte (Ergebnisse veröffentlicht in der Schriftenreihe Europa Bottom Up Nr. 11, 12, 17, 18, 19). Insbesondere die letzte Konferenz (im April 2017 in Heraklion/Kreta) befaßte sich mit dem gemeinsamen kulturellen Erbe des gesamten Mittelmeerraumes und Europas. Ziel des Forums war es, auf die Verantwortung Europas für das gemeinsame kulturelle Erbe Europas und des Mittelmeerraumes aufmerksam zu machen. Darüber wurde in drei aufeinander folgenden Sektionen auf Podien und mit den Teilnehmern zu folgenden Themen diskutiert: 1. Our Common Heritage, 2. The West-Eastern Divan und 3. The Transfer of Images.

>>zur Berichterstattung

>>zu den Fotos der Veranstaltung

mehr

Opusculum 116

Neues Opusculum (Nr. 116) erschienen. Benjamin Soskis und Stanley N. Katz geben einen Rückblick auf die letzten 50 Jahre der U.S. Philanthropy.

>> hier erhältlich.

mehr

Opusculum 115

Neues Opusculum (Nr. 115) erschienen, Linda Mattes schreibt über Syrian Civil Society Organisations in Lebanon

>> hier erhältlich.

mehr

16. Mai 2018, Nürnberg: Podiumsdiskussion auf dem Deutschen Stiftungstag 2018. Die Stiftung als Unternehmung und Investor

Basierend auf den Ergebnissen eines Workshops vom Januar 2018, der vom Bundesverband Deutscher Stiftungen und dem Maecenata Institut durchgeführt wurde, werden auf dem Deutschen Stiftungstag 2018 in Nürnberg in einer moderierten Diskussion die Bandbreite von Stiftungshandeln aufgefächert und diskutiert. Diskutanten sind Prof. Johanna Mair, Michael Alberg-Seberich, Felix Oldenburg und Dr. Rupert Graf Strachwitz

>> Workshopbericht (PDF)
>>Zum Programm und Anmeldung

mehr

Zivilgesellschaft-Info I/2018 und Maecenata Notizen I/2018

Die neueste Ausgabe unseres Newsletter ist erschienen!
>> Zivilgesellschaft Info I/2018

>> Maecenata Notizen I/2018

mehr

Opusculum 114

Neues Opusculum (Nr. 114) mit den Ergebnissen des Workshops „Die Stiftung als Unternehmung und Investor", mit Texten von Michael Alberg-Seberich, Michael Borgolte und Siri Hummel.

>> hier erhältlich.

mehr

Seite 2 von 25