Stefanie Wahl ist neue Vorsitzende des Stiftungsrates

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Der Stiftungsrat der Maecenata Stiftung hat in seiner Sitzung am 25. Juni 2019 in München seine bisherige stellvertretende Vorsitzende, Frau Stefanie Wahl, zur neuen Vorsitzenden des Stiftungsrates gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Christian Petry an, der im November 2018 verstorben war.

 

Die 1951 geborene Münchnerin studierte in Genf Politische Wissenschaften und schloß das Studium 1975 mit dem Grad einer lic.sc.pol. ab. Den größten Teil ihrer beruflichen Karriere verbrachte Stefanie Wahl am Institut für Wirtschaft und Gesellschaft (IWG) in Bonn, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin, ab 2005 als Geschäftsführerin. Daneben war sie von 1995 – 1977 wiss. Sekretär der Zukunftskommission Bayern-Sachsen. Von 2008 – 2016 übernahm sie die Geschäftsführung des Denkwerks Zukunft – Stiftung Kulturelle Erneuerung. Seit 1998 gehört sie dem Kuratorium der Freudenberg Stiftung, seit 2011 dem Stiftungsrat der Maecenata Stiftung an. Zahlreiche weitere Tätigkeiten und eine lange Liste von Veröffentlichungen weisen sie als Expertin für die Erarbeitung von Analysen und das Zusammenführen von Menschen zu Debatten über wichtige gesellschaftliche Herausforderungen aus.

 

Additional Info

  • weiterlesen_einschalten: anzeigen
Read 28 times Last modified on Donnerstag, 27 Juni 2019 06:52