19. November 2018> 19. November 2018>

Talk by Rupert Graf Strachwitz at the 17th Symposium on Knowledge & Space: Knowledge and Civil Society

Rupert Graf Strachwitz was one of the speakers of the 17th Symposium on Knowledge & Space: Knowledge and Civil Society.

The Symposia in the Studio of the Villa Bosch at Heidelberg deal with the generation, diffusion and application of knowledge under special consideration of the role of the spatial context and the spatial dimension of knowledge-disparities. The topic Knowledge and Space covers various interrelated research questions, which are of great political and economical relevance to society.

Please find here the video and more information about the Symposium

 

15. November 2018> 15. November 2018>

What Future? What Society? Reflections on the 'Building the Future' Conference, organsized by Maecenata and Carnegie UK Trust

What Future? What Society? This October, the Carnegie UK Trust and the Maecenata Stiftung brought together civil society representatives from the UK and Germany to debate the role of our sector in responding to the major challenges and changes in society. Find here the Reflections on the Building the Future conference–post-Brexit Civil Society Relationships between the UK and Germany.

<<The report by Gail Irvine

15. November 2018> 15. November 2018>

Christian Petry, Vorsitzender des Stiftungsrates, verstorben

Die Maecenata Stiftung, München / Berlin, trauert um Christian Petry, den Vorsitzenden ihres Stiftungsrates, der am 12. November 2018 im 77. Lebensjahr nach langer, schwerer Krankheit in Weinheim verstorben ist.

>> Nachruf

11. Oktober 2018> 11. Oktober 2018>

Votrag: Die aktuellen Herausforderungen der zivilgesellschaftlich getragenen Humanitären Hilfe und der Ansatz des Centre for Humanitarian Action

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag mit dem Titel 'Die aktuellen Herausforderungen der zivilgesellschaftlich getragenen Humanitären Hilfe und der Ansatz des Centre for Humanitarian Action'. Öffentliches Colloquium im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins Zivilgesellschaftsforschung e.V., in Kooperation mit der Maecenata Stiftung und dem Centre for Humanitarian Action. Am Freitag, den 26. Oktober 2018 um 19:00 Uhr in der Maecenata Stiftung, Rungestraße 17, in Berlin-Mitte.

Der Referent ist Christian Huber, Gründungsmitglied und Projektbeirat des im Juni gegründeten Centre for Humanitarian Action, Referent für Humanitäre Hilfe und Humanitäres Völkerrecht der Diakonie Katastrophenhilfe.

>>Zur Einladung und Anmeldung (PDF)

9. Oktober 2018> 9. Oktober 2018>

Observatorium 27

New Observatorium (Ausgabe 27/2018) from Karén Ayvazyan about the Space for Civil Society and Civic Activism in Armenia

>> hier erhältlich

5. Oktober 2018> 5. Oktober 2018>

Spenden für den Träger des Friedensnobelpreises: Dennis Mukwege Hospital Panzi Fund

Der kongolesische Arzt Denis Mukwege wurde 2018 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Spenden für seine Klinik, in der Oper sexueller Gewalt behandelt werden, sind über TGE möglich. Der Mukwege Hospital Panzi Fund, Belgien ist seit 2013 als Empfängerpartner für Spenden aus Deutschland registriert. Unterstützen auch Sie seine Arbeit: >>hier finden Sie das Spendenformular.

4. Oktober 2018> 4. Oktober 2018>

Paneldiskussion: What do practitioners really need from academics?

Am 27. August organisierte das CHA gemeinsam mit der niederländischen Initiative KUNO ein Panel auf der Konferenz der International Humanitarian Studies Association (IHSA) in Den Haag. Das Panel ging der Frage nach, was die humanitäre Praxis von der Wissenschaft braucht. Es diskutierten Einav Levy und Reline Reiffers von Seiten der Wissenschaft mit der Aktionsforscherin Addy Adelaine und Rezaul Chowdhury, dem Leiter einer Hilfsorganisation in Bangladesch.

>>zum Bericht

 

What do practitioners really need from academics?
On August 27, 2018, within the context of the fifth bi-annual IHSA Conference, the Centre for Humanitarian Action (CHA) and the Dutch initiative KUNO organised a panel discussion on the relation between humanitarian practitioners and academics. Two academics (Einav Levy and Reline Reiffers), one action researcher (Addy Adelaine) and one practitioner (Rezaul Chowdhury sat in the panel, moderated by Peter Heintze (KUNO). Martin Quack (CHA) provided conclusive remarks.

>>see report

1. Oktober 2018> 1. Oktober 2018>

Presseinformation: Gründungsdirektor des Centre for Humanitarian Action berufen

17. September 2018> 17. September 2018>

5. Oktober 2018, Berlin: Buchvorstellung: Unparteilichkeit in der humanitären Hilfe / Book launch: Impartiality in humanitarian action

Am 5. Oktober 2018 findet die Buchvorstellung Unparteilichkeit in der humanitären Hilfe statt. Herausgegeben von Martin Quack im Auftrag von Ärzte ohne Grenzen, Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe

Zeit und Ort: 8:00-09:00 im Café Ulrichs in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11,10787 Berlin.

Book launch: Impartiality in humanitarian action. Edited by Martin Quack for Doctors without Borders Germany, Caritas Germany and Diakonie Katastrophenhilfe

>> Zur Einladung/see Invitation

5. September 2018> 5. September 2018>

Radiobeitrag Kontrapunkt: Ist der Staat die Gesellschaft oder was meint das Wort Zivilgesellschaft?

4. September 2018> 4. September 2018>

Observatorium 26

Neues Observatorium (Ausgabe 26/2018) von Selma Reese und Siri Hummel zur Ungleichverteilung der Karrierechancen von Frauen in Nonprofit-Organisationen

>> hier erhältlich

4. September 2018> 4. September 2018>

4. Oktober 2018, Veranstaltung: Situation Room: Was bedeutet uns in Europa die offene Gesellschaft?

3. September 2018> 3. September 2018>

Transnational Giving Newsletter 2018 erschienen

Wie in jedem Jahr berichten wir auch dieses Mal über die Entwicklungen des Programms Transnational Giving im Jahr 2017 in einem kurzen Newsletter. Den aktuellen TG-Newsletter können Sie >> hier downloaden.

24. August 2018> 24. August 2018>

Zivilgesellschaft-Info II/2018 und Maecenata Notizen II/2018

Die neueste Ausgabe unseres Newsletter ist erschienen!
>> Zivilgesellschaft Info II/2018

>> Maecenata Notizen II/2018

22. August 2018> 22. August 2018>

Podcast über "Gute Hilfe, Schlechte Hilfe"

Nach dem Studium geht Romea Brügger nach Mosambik . Dort arbeitet sie an einem Plan, was im Falle einer Katastrophe passieren muss und wie die Menschen bestmöglich versorgt werden können. Doch dann geschieht die Katastrophe schneller als gedacht. Durch eine Überschwemmung sind tausende Menschen in Not. Romea will helfen, muss aber feststellen: Nicht jede Hilfe ist gute Hilfe. Wie die 28-Jährige unter anderem damit fertig wird, nicht allen helfen zu können, erzählt sie in diesem Podcast.

>> zum Podcast

20. August 2018> 20. August 2018>

Assoziierte Forscherin des Maecenata Instituts erhält Studienpreis

Die ehemalige Collegiatin und nun mit der Maecenata Stiftung assoziierte Islamwissenschaftlerin Dr. Nora Derbal hat für ihre Dissertation den 2. Preis des Deutschen Studienpreis der Geistes- und Kulturwissenschaften der Körber Stiftung erhalten. In ihrer Arbeit „Zivilgesellschaft in Saudi-Arabien? Eine Untersuchung von Armenfürsorge und karitativem Engagement in Djiddah, 1961-2015" legt sie eine Analyse zivilgesellschaftlicher Akteure und Aktionsräume in Saudi-Arabien vor und beleuchtet den tiefgreifenden Werte- und Gesellschaftswandel in dem Land. Damit, so die Körber Stiftung, „bietet die Forschungsarbeit Anknüpfungspunkte für eine werteorientierte Außenpolitik und kann zu einer sachlichen Debatte um einen der schwierigsten Partner Deutschlands beitragen." Die Maecenata Stiftung gratuliert Frau Dr. Derbal herzlich!

>> Flyer

20. August 2018> 20. August 2018>

Deutsche Welle-Interview mit CHA-Projektkoordinator Dr. Martin Quack

Der CHA-Projektkoordinator Dr. Martin Quack gab der Deutschen Welle diese Woche ein Interview zum Thema: 'Humanitarian aid focused on violent conflict relief'

 Hier finden Sie den Link zum Interview, sowie dazugehörigen Artikel:

>> Zum Interview

>> Zum Artikel

7. August 2018> 7. August 2018>

Observatorium 25

Neues Observatorium (Ausgabe 25/2018) von Dr. Martin Quack zu den Fragen, vor denen die Humanitäre Hilfe aktuell steht.

>> hier erhältlich

6. August 2018> 6. August 2018>

Jahresbericht 2017 erschienen

CoverDer Jahresbericht 2017 der Maecenata Stiftung ist erschienen. Auf rund 90 Seiten werden sämtliche Stiftungsaktivitäten, unsere (Forschungs-)Projekte sowie weitere Entwicklungen der Stiftung während des vergangenen Jahres dargestellt.
>> zum Download (PDF)

2. August 2018> 2. August 2018>

Maecenata Schriften Band 14: Organisationskultur und produktive organisationale Energie.

Band 14

Annegret Reisner

Organisationskultur und produktive organisationale Energie. Energiequellen in Nonprofit-Organisationen

>> zur Reihe Maecenata Schriften

Seite 1 von 55