Veranstaltungen der Maecenata Stiftung

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu sämtlichen Veranstaltungen aus allen Programmbereichen der Maecenata Stiftung im Überblick – Intensivseminare zu den Themen Stiftungswesen und Zivilgesellschaft, wissenschaftliche Colloquien, Tagungen, Podiumsdiskussionen, Workshops zu Themen mit Zivilgesellschaftsbezug sowie das Maecenata Forschungscollegium.

Tragen Sie sich in unseren Verteiler ein, um über aktuelle Maecenata-Veranstaltungen informiert zu werden.

 

Email:
Email:

 

Veranstaltungen

17. April 2018, Berlin: Die Zukunft der Zivilgesellschaft – Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen

Wie sieht die Zukunft der Zivilgesellschaft aus? Wird sie weiterhin insbesondere von aktuellen Problemlagen getrieben sein und dort einspringen, wo Staat und Markt versagen? In seinem Vortrag im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2018 richtet der erfahrene Zivilgesellschaftsforscher Dr. sc. Eckhard Priller den Blick auf diese Fragen und plädiert für die Entwicklung eines stärkeren Zukunftsbewusstseins und eines aktiven Gestaltungswillens auf Seiten zivilgesellschaftlicher Organisationen. Auch konkrete Gestaltungsvorschläge werden im Rahmen der Veranstaltung zur Diskussion gestellt. 
>> zur Einladung (PDF)

23. April 2018, Berlin: Karriere im Nonprofit-Sektor: Frauen in der Abseitsfalle?

Obwohl drei von vier Beschäftigten in Nonprofit-Organisationen in Deutschland Frauen sind, findet man sie dort kaum in den oberen Leitungs- und Führungsebenen. Dies ist nicht viel anders als in Wirtschaftsunternehmen, Politik und öffentlichem Dienst. Eine Studie, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die 2017 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und am Maecenata Institut durchgeführt und abgeschlossen wurde, untersucht die Gründe für diese Entwicklung. Im Rahmen der Veranstaltung, die Teil der Berliner Stiftungswoche 2018 ist, werden die Ergebnisse der Studie vorgestellt und zur Diskussion gestellt. 
>> zur Einladung (PDF)

22. – 23. Februar 2018, Mannheim: Forum "DIE schaffen das! Zivilgesellschaft, Verwaltung und engagierte Geflüchtete im Zusammenspiel"

Mehr als zwei Jahre nach dem „Sommer der Migration“ zweifelt niemand mehr an der gesamtgesellschaftlichen Relevanz zivilgesellschaftlicher Initiativen in der Geflüchtetenhilfe. Dies entbindet die Forschung nicht von der Verpflichtung, im Nachgang genauer hinzuschauen und Fragen nach besonderen Hemmnissen, Erfolgsfaktoren und Lerneffekten für Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung zu stellen. Im Rahmen eines Forums am 22. und 23. Februar 2018 in Mannheim sollen aktuelle Forschungsergebnisse des Maecenata Instituts zum Thema vorgestellt und diskutiert werden. Interessierte sind herzlich eingeladen.
>> Einladung und Programm (PDF)

16. – 20. März 2018, Münster: Weiterbildungsseminar "Stiftungsmanagement"

In dem Intensivkurs Stiftungsmanagement, geleitet von Dr. Rupert Graf Strachwitz geleitet, erfahren Sie praxisnah und wissenschaftlich fundiert, wie Stiftungen optimal arbeiten können und wie mit Stiftungen optimal zusammenzuarbeiten ist. Die Weiterbildungsseminare der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind ein bundesweites Bildungsangebot für Vorstände, Geschaftsführer/innen und Fach- wie angehende Führungskräfte, die eine Spezialisierung in relevanten Managementfeldern suchen. Die wissenschaftliche Fundierung und der hohe Praxisbezug eröffnen Ihnen Gestaltungspotenziale für die Klärung zentraler Zukunftsfragen Ihrer Organisation. Das Seminar ist Teil des Masterstudiengangs Nonprofit-Management and Governance, kann aber einzeln belegt werden.
>> weitere Informationen

Intensivseminare

Die Maecenata Stiftung veranstaltet regelmäßig Intensivseminare zu den Themen Zivilgesellschaft und Stiftungswesen. Die ganztägigen Seminare werden von Dr. Rupert Graf Strachwitz geleitet und finden jeweils in kleiner Runde mit max. 15 Teilnehmenden in Berlin statt. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die Theorie und Praxis der jeweiligen Handlungsfelder zu bieten.

 

Die Termine für 2017:

Maecenata Forschungscollegium

Das Forschungscollegium ist ein Ort des Austauschs für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zu Fragen der Zivilgesellschaft bzw. des sogenannten Dritten Sektors arbeiten.

 

Die Termine für die Treffen des Maecenata Forschungscollegiums für das Jahr 2017:

  • Frühlingscollegium: 3. März 2017 (Moderation: Prof. Dr. Frank Adloff)

  • Sommercollegium: 9. Juni 2017 (Moderation: Dr. Rupert Graf Strachwitz)

  • Herbstcollegium: 27. Oktober 2017 (Moderation: Dr. Eckhard Priller)

  • Wintercollegium: 15. Dezember 2017 (Moderation: PD Dr. Ansgar Klein)

 

Weitere Informationen zum Forschungscollegium finden Sie >> hier