ACTUELL

    • Stellenausschreibung: eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für den Bereich Kommunikation der Maecenata Stiftung

      Die Maecenata Stiftung sucht eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für die LeitungDie Maecenata Stiftung sucht eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für die Leitungder Kommunikation der Stiftung.

      Zur Ausschreibung (PDF)

    • Einladung zum Akademieabend: Größenwahn am Golf? - Modernisierung und Autoritarismus in Politik, Gesellschaft und Kultur

      Einladung zum Akademieabend am Donnerstag, 24.10.2019, 20.00 Uhr in der Katholische Akademie in Berlin

       

      Die Eliten in den Golfstaaten suchen das Spektakuläre: in der Kultur, im Sport, in der Wirtschaft, in der Machtpolitik.

      Im März 2019 öffnete das Nationalmuseum in Doha (Qatar) seine Tore - wieder ein architektonisch grandioser Bau am Golf. Kann er mit der Geschichte der "qatarischen Nation" gefüllt werden? Fragen nach dem Verhältnis von Schein und Sein stellen sich nicht nur mit Blick auf architektonische Zeugnisse und die Museumskultur am Arabisch-Persischen Golf. Sie sind allgegenwärtig und wurzeln zutiefst in dem atemberaubenden politischen Wandel in der gesamten Region. Modernisierung und autoritäre Herrschaft sind zentrale Kategorien, die immer wieder in den Fokus des Medieninteresses rücken.

      Die Eliten in der Golfregion suchen das Spektakuläre: in der Kultur, im Sport, in der Wirtschaft - und in der Machtpolitik: Was sind die treibenden Kräfte, die den Arabisch-Persischen Golf von einem Schauplatz imperialistischer Herrschaft in wenigen Jahrzehnten zu einem Blickfang weltweiter Aufmerksamkeit gemacht haben? Wo ist künftig der Platz dieser Staaten im Koordinatensystem sich rasch verändernder weltpolitischer Konstellationen?

      Auf der Suche nach eine gelingenden Synthese zwischen authentischer Dynamik und den Zwängen der Globalität stellt sich schließlich die Frage: Wie steht es um die Vereinbarkeit von Modernität und überkommenen gesellschaftlichen Strukturen und politischen Herrschaftsformen?

      Gastreferenten:
      Prof. Dr. Ulrike Freitag (Direktorin des Leibniz-Zentrum Moderner Orient), Berlin;
      Prof. Dr. Henner Fürtig (GIGA Hamburg), Hamburg;
      Prof. Dr. Claudia Lux, (Projektdirektorin der Qatar National Library in Doha), Berlin

      Die Teilnahme ist KOSTENLOS. Um Anmeldung wird gebeten.

      Ort:
      Katholische Akademie in Berlin
      Hannoversche Str. 5
      10115 Berlin

      Es lädt herzlich ein:
      Die Katholische Akademie in Berlin e.V. in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung des ZMO e.V und dem
      MENA Study Centre der Maecenata Stiftung

      >>Zur Anmeldung.

    • Ausschreibung: studentische Hilfskraft für Transnational Giving und Stiftungsadministration gesucht!

      Die Maecenata Stiftung hat ab sofort eine Stelle für eine studentische Hilfskraft mit ca. 15 Wochenstunden in ihrem Hauptstadtbüro in Berlin zu besetzen.

      Bewerbungsfrist ist der 20.Oktober 2019.

      >>hier geht's zur Ausschreibung

      mehr

    • Neue Monographie von Siri Hummel

      Dr. Siri Hummel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Maecenata Institut, legt mit "Anstifter zur Beteiligung? Die Förderung politischer Partizipation durch gemeinnützige Stiftungen" eine Überarbeitung ihrer Dissertation als Monographie vor. Der Band erscheint als Maecenata Schriften Band 17 bei De Gruyter. Erfahren Sie hier mehr.

      9783110656503

    • Dr. Hind Arroub's Lecture on Freedom of Expression in the MENA Region

      On September 24th, Dr. Hind Arroub, founder of Hypatia Institute in Rabat, Morocco, and renowned scholar and human rights activist, gave an evening lecture at Maecenata Foundation. Maecenata Foundation hosts Dr. Arroub for a four-week research stay in Berlin. She gave a detailed and intriguing report about the situation in the MENA region when it comes to freedom of speech and expression and she especially focussed on the changes after the Arab Uprising in 2010/2011.

      You can download the presentation by Dr. Arroub here.

    • Rupert Graf Strachwitz zu Gast beim China Foundation Centre in Peking

      Am 18. September besuchte Rupert Graf Strachwitz das China Foundation Center (CFC) in Peking. Die Einladung erfolgte im August in Berlin, als hochrangige Mitglieder des Centers bei der Maecenata Stiftung zu Gast waren.

       

      Chinas Nonprofit-Sektor wächst schnell. Das China Foundation Center wurde 2010 von 35 renommierten chinesischen Stiftungen gegründet mit dem Ziel, mehr Transparenz über das vielseitige philanthropische Angebot zu schaffen und ist nach dem Modell des US-amerikanischen Foundation Centers in New York strukturiert. Das circa 20-köpfige Team des CFC beschäftigt sich zu diesem Zweck mit der Sammlung, Analyse und Veröffentlichung von Informationen und Daten über chinesische Stiftungen und hat einen eigenen Index erstellt, der gemeinnützigen Stiftungen einheitliche Kriterien für die Gewährleistung von Transparenz an die Hand gibt. Mehr Informationen auf der Webseite des CFC.

       

       Rupert Graf Strachwitz beim China Foundation Centre min

  • Seite 1 von 33
  • istr-startseite
  • TGE
  • efc-logo
  • itz